Herbstlandschaft mit Logo Digitalfunk Hilft Helfen und behandschuter Hand mit Walkie Talkie

Taktisch-Technisch Betriebstelle (TTB) – Digtialfunk

Mit der Einführung des Digitalfunks für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) ergaben sich zahlreiche Veränderungen für die nicht-polizeiliche Gefahrenabwehr. In der Region Bayreuth/Kulmbach löst der Digitalfunk im Jahr 2016 den analogen BOS-Funk ab. Dem voraus gingen drei Jahre Projektarbeit.

Die regionalen taktisch-technischen Betriebsstellen (TTB) sind neben der eigentlichen Netztechnik wesentliche Bestandteile des Digitalfunk-Betriebskonzeptes in Bayern.

Für die Region Bayreuth/Kulmbach wurden alle Funktionen und Aufgaben der TTB dem BRK Kreisverband Bayreuth übertragen und bei der Integrierten Leitstelle verortet.

Endgeräte-Verwaltung und -Update-Management – Die Mitarbeiter der TTB verwalten sämtliche in der Fläche befindlichen Endgeräte zentral. Zusammen mit der Autorisierten Stelle (AS) Bayern und dem erweiterteten TTB-Team koordinieren sie die notwendigen Updatezyklen.

Endanwender-Schulungen – Zusammen mit dem erweiterten TTB-Team stehen die Mitarbeiter den Endanwendern sowohl bei technischen als auch bei taktischen Fragestellungen zur Seite und führen Schulungen durch.

BOS-Sicherheitskarten-Verwaltung – Sämtliche BOS-Sicherheitskarten werden von der TTB verwaltet und in einer Datenbank geführt. Die TTB unterstützt federführend im Rahmen dieser Aufgabe die Anwender bei sämtlichen Schritten, von der Bestellung über das Freischalten/Sperren von Teilnehmern, bis hin zum Einsenden defekter BOS-Sicherheitskarten an die Autorisierte Stelle (AS) Bayern.

Kommunikations- und Einsatztaktik – Die fernmeldetaktischen Anforderungen der Einsatzkräfte spiegeln sich im Fleetmapping und Betriebskonzept für den BOS-Digitalfunk wieder. Neue Anforderungen werden gemeinsam mit allen Beteiligten regelmäßig erarbeitet.

Sondergruppenverwaltung – Die im ILS-Bereich zur Verfügung stehenden Sondergruppen werden durch die TTB zentral verwaltet (Terminabsprache, Buchung, Zuweisung).

Beratung von Endanwendern und Kommunen – Die TTB berät Endanwender und Kommunen bei der Beschaffung von Endgeräten und Zubehör.

Reparaturmanagement – Bei Fehlfunktion oder Defekten von Endgeräten ist die TTB zentrale Anlaufstelle für die Kommunen und Hilfsorganisationen. Hierbei ist die TTB erste Ansprechstelle und Schnittstelle zu den Herstellern.

Teilnehmerverwaltung – Neue Funkteilnehmer benötigen neben den Endgeräten Sicherheitskarten und Funkrufnamen. Diese gilt es in den unterschiedlichen Datenbanksystemen einzupflegen und zu verwalten, ehe ein Funkteilnehmer am Tetra-Digitlafunk-Netz teilnehmen kann.

Menü