1

Defibrillator (AED) - "Der lebensrettende Strom"

Der plötzliche Herztod ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Aus diesem Grund setzt sich der BRK Kreisverband Bayreuth seit mehr als zehn Jahren für die Ausbildung der Bevölkerung in Erster Hilfe und der Vermittlung von erweiterten Kenntnissen im Umgang mit der sogenannten Frühdefibrillation ein. Bereits bei mehreren dokumentierten Fällen konnte auf diese Weise das Herz wieder in Gang gebracht und der Mensch gerettet werden.

Der lebensrettende Stromstoß eines automatischen Defibrillators ("automatic external defibrillator", kurz AED) kann in der Zeit vor Eintreffen des Rettungsdienstes und des Notarztes auch durch geschulte Ersthelfer erfolgen. Frühzeitige Defibrillation erhöht die Überlebenswahrscheinlichkeit bei Herzkammerflimmern signifikant! Mit jeder weiteren Minute nach Beginn des Herzkammerflimmerns sinkt die Überlebensrate hingegen um 10%!

Tragen auch Sie mit der Registrierung Ihres Defibrillators dazu bei, dass sich die Sicherheit der Bürger in unserem Leitstellenbereich erhöht! Nur wenn die Leitstelle bereits bei der Entgegennahme des Notrufes die Anrufer darauf hinweisen kann, dass in der Nähe ein öffentlich zugänglicher Defibrillator zur Verfügung steht, kann dieser auch zielgerichtet zur Rettung eines Menschenlebens eingesetzt werden. Wir hinterlegen die Standortdaten ihres Defibrillators (AED) in unserem Leitsystem und in unserer Datenbank auf der Internetseite. Hierdurch ist bestmöglich sicher gestellt, dass der "lebensrettende Strom" auch tatsächlich fließen kann.

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

Ihr Team der Leitstelle Bayreuth/Kulmbach









AED Standort Verzeichnis

Meldung eines AED-Standortes (Defibrillator Standort)